Mit dem PDF einfach blättern können

Mario Giessauf verfasst von Mario Giessauf, am 03. Dezember
In den letzten Jahren hat sich im Internet eine gewaltige Entwicklung vollzogen. Nicht nur für den Anwender, sondern v.a. für den Anbieter wurden zahlreiche Optionen geschaffen. Blätterkataloge und Flipbooks sind das neue Online-PDF. 
PDF-blättern

Das PDF hat ausgedient

Lange Zeit dominierte das PDF die passgenaue Aufbereitung von Inhalten und Informationen. Problematisch wurde jedoch der Einsatz des PDFs im World Wide Web. Der ästhetische und technische Anspruch der Anwender ist deutlich gewachsen, was zu einem Umdenken führte. Waren Grafiken, einfache Bilder und Texte vor wenigen Jahren durchaus noch ausreichend und zeitgemäß, so ist inzwischen multimedialer Inhalt gefragt.

Jetzt Kostenlos e-Paper erstellen!

Keine Kreditkarte notwendig
Account in 1 Minute erstellt

Doch gerade diese Form von Inhalt ist mit den bisherigen Möglichkeiten nicht realisierbar. Ein weiterer Nachteil hinsichtlich der PDF-Datei war der große Speicherbedarf. Während Artikel und Texte vergleichsweise wenig Speicherbedarf aufweisen, sind integrierte Bilder und Grafiken der Grund für den enormen Anstieg des Speichervolumens und der folglich sinkenden Perfomance.

Yumpu bietet die Lösung für multimedialen Inhalt

Der Internetdienstleister Yumpu hat viel zur Behebung des Problems beigetragen. FlipBooks sind die Lösung. PDFs zum Blättern werden erstellt und multimediale Inhalte können integriert werden, ohne an Performance zu verlieren. Dank der von Yumpu entwickelten Technologie gilt es festzuhalten, dass bereits bestehende PDF Dokumente und Dateien entsprechend überarbeitet, bearbeitet und erweitert werden können, um die gewünschten Funktionalitäten zu erhalten.

Der Anwender profitiert auf unterschiedliche Art und Weise

Überaus wichtig ist natürlich nicht nur die eigentliche Funktionalität, sondern vielmehr der Nutzen für den Anwender. Neben dem Blättereffekt ist v.a. das Arbeiten mit bereits vorhandenen PDF-Dateien ein großes Plus. Dadurch wird sowohl Zeit als auch Geld gespart.

Die Umsetzung setzt keine besonderen Kenntnisse voraus, sondern ist auch von einem Laien machbar. Der Aufbau ist übersichtlich und fördert ein effizientes Arbeiten. Wie zusätzliche Funktionen, wie z.B. Videos oder Sound, eingebunden werden können, wird dem Anwender sofort verständlich. Für den Anwender bietet das Angebot von Yumpu zudem einen weiteren Vorteil. Nachdem das Flipbook Erstellen auf Basis einer bestehenden PDF-Datei abgeschlossen wurde, kann die Übergabe in einen eigenen AppKiosk erfolgen, so dass der erstellte Inhalt für iPad und iPhone schnell verfügbar gemacht werden kann.

Jetzt Kostenlos e-Paper erstellen!

Keine Kreditkarte notwendig
Account in 1 Minute erstellt

Das Fazit zum Angeobt von Yumpu fällt positiv aus. Dass ein Flipbook auf Basis eines bereits bestehenden und erarbeiteten PDFs erstellt werden kann, spart Geld und Zeit. Zahlreiche Optionen erlauben ein individuelles Gestalten des eigenen Magazins. Somit können Magazine für verschiedene Segmente zielgerichtet erstellt werden. Zeitschriften, Magazine oder aber auch Kataloge lassen sich mit dem Yumpu Flipbook schnell und einfach erstellen, um eigene Inhalte und Angebote transportieren zu können.

Tutorial Upload:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.