SEO und e-Paper – auch Links aus PDFs sind nützlich

verfasst von Gastautor, am 18. März
SEO und ePaper –  Auch Links aus PDF koennen nuetzlich sein

SEO Texte für e-Paper und Suchmaschinen

SEO-Texte, also suchmaschinenoptimierte Texte, sind längst zu einem bedeutenden Instrument der Internet- und Werbebranche geworden. Suchmaschinenoptimierung durch speziellen und maßgeschneiderten Inhalt bedeutet, dass Texte in ihrem Aufbau so gestaltet sind, dass sie sowohl für die Algorithmen der Suchmaschinen als auch für den Nutzer möglichst interessant sind und deshalb weiter oben in den Trefferlisten der Suchmaschinen angezeigt werden.

Jetzt Kostenlos e-Paper erstellen!

Keine Kreditkarte notwendig
Account in 1 Minute erstellt

Ein SEO-Text kann dabei indirekt werben oder aber im Idealfall wirkliche, für den Suchenden nützliche, Information beinhalten und dezent mit Hilfe von Links, also die Weiterleitung zur beworbenen Seite oder zum Produkt, werben. Das kann so aussehen, dass in einem Text das Wort „Kredit“ oder „Versicherung“ mit einem Link unterlegt ist, der die Nutzer zum Anbieter von entsprechenden Dienstleistungen leitet.

Suchmaschinenoptimierung ist deshalb so wichtig für die Werbenden und vor allem für die Beworbenen, weil sie dafür sorgt, dass die Webseite mit dem Text weit oben in der Trefferliste der Suchmaschinen landet. Und diesen Effekt können Sie selbst ausprobieren: Meistens werden Sie einen Treffer der ersten Seite wählen, seltener einen der zweiten und beinahe nie einen auf den folgenden Seiten. Wer also bei Suchmaschinen gefunden werden möchte, ist praktisch auf SEO angewiesen.

e-Paper und Linkgenerierung

Auch für Herausgeber von e-Paper ist die Technik der Werbelinks eine große Chance zur Linkgenerierung. Der Leser liest einen frei zugänglichen Artikel und beim Klicken auf “Mehr Informationen” wird er zum Portal des e-Paper-Anbieters weitergeleitet. Allerdings muss die Technik keine Einbahnstraße sein. Links in e-Paper können eine effetkive Werbeeinnahme sein.

Viele Herausgeber von Printmedien bieten deshalb ihr Produkt digital als PDF oder in einer ähnlichen Form an. Dies geschieht, weil diese Form eine gewisse Nähe zum “Original” auf Papier ermöglicht. Und genau von dieser Papiervariante sollten sich Herausgeber im Internetzeitalter inzwischen ein Stückchen entfernen. Nun ist diese Form der Werbung in die eigene Publikation einzuflechten. Wird sie nicht übertrieben, werden Leser daran nicht gestört sein.

Bleibt nur noch zu sagen, dass diese recht neue Art der Werbung durch e-Paper und Linkmarketing noch lange nicht alle Gebiete abdeckt. Werbung 2.0 wird wohl die Verschmelzung von Werbewirkung und Nutzen für den Endverbraucher weiter vorantreiben und vielleicht auch akzeptierter sein, wenn sie einen Mehrwert bietet.

Gastbeitrag zum Thema SEO, PDF und e-Paper von Dennis Tippe, seo-handbuch.de

e-Paper kostenlos erstellen

Sie haben ein Geschäft, ein Produkt, eine Mitteilung oder eine unglaublich wichtige Information, die Sie schon immer online als e-Paper veröffentlichen und schnell im Web verbreiten wollten? Kein Problem! Auf Yumpu.com können Sie ganz einfach, schnell und kostenlos e-Paper erstellen!

Übrigens: e-Paper werden auch Online Magazin, Blättermagazin, i-Magazin, blätterbare e-Book, Flipbook, iPad Magazin, eKatalog, i-Mags oder Online Katalog genannt. Wie auch immer Sie Ihr e-Paper nennen, Sie können es auf Yumpu.com kostenlos erstellen! Einfach kostenlos registrieren, PDF hochladen und automatisch e-Paper erstellen lassen!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit