PDF Katalog erstellen Freeware (Simple 5 Schritte)!

Martin Grabher verfasst von Martin Grabher, am 20. Oktober
Sie wollen aus Ihren PDF Dateien einen interaktiven und gut lesbaren Blätterkatalog erstellen? Der Autor schildert in diesem Artikel, wie Sie dies in wenigen Minuten völlig kostenlos erreichen können.
katalog-erstellen-freeware

Ich entdeckte, dass die Realisation eines PDF Blätterkatalogs ganz einfach ist – solange die richtige Software verwendet wird. Mit dem einfachen System von Yumpu.com kann praktisch jeder einen PDF-Katalog erstellen, der optisch beeindruckt und von den Lesern besonders geschätzt wird.

Jetzt Kostenlos Katalog erstellen!

Keine Kreditkarte notwendig
Account in 1 Minute erstellt

Einen Katalog erstellen Freeware: Was ist ein PDF-Katalog und welchen Zweck erfüllt er?

Ein herkömmliches PDF ist für Präsentationen zwar möglich – aber nicht sonderlich spannend für den User. Dagegen steht das PDF mit Blättereffekt: Und das kann viel mehr als ein statisches Dokument. Der Leser kann darin blättern wie in einem Buch oder einem Magazin. Idealerweise lassen sich einzelne Seiten speichern, das Dokument kann übersichtlich im Vollbild dargestellt werden und zudem können interaktive Elemente integriert werden. Auch animierte Fotos und Sound-Dateien sind kein Problem. Man nennt diese PDF-Blätterkataloge übrigens auch Flash-Katalog oder FlipBook – alle Bezeichnungen benennen allerdings ein und dasselbe – ein interaktives PDF.

Sie können mit diesem animierten PDF Ihr Portfolio, Arbeitsproben und Produkte dem User übersichtlich und ansprechend zeigen. Und: Die Datei kann überall aufgerufen werden. Sie ist weiterhin als PDF-Dokument vorhanden – und das ist plattformübergreifend und zeigt auf jedem System, egal ob Windows-PC oder Mac, ob Android-Smartphone oder iPhone, den Inhalt so an, wie der Autor ihn vorgesehen hat.

Daher gehört der PDF-Blätterkatalog für mich zu der interessantesten Form einer Webpräsentation. Ein Blätterkatalog sieht nicht nur gut aus, sondern lässt sich leicht bedienen und der Zeitaufwand, einen solchen Katalog zu erstellen, ist sehr klein, trotzdem wirkt er immer extrem professionell – auch wenn er mit einer kostenlosen Blätterkatalog-Software erstellt wurde.

Der PDF-Blätterkatalog: die unbekannte Größe unter den Präsentationsformen

All das sind viele gute Gründe, die für ein PDF zum Blättern sprechen. Die Frage ist nur, warum nicht noch mehr Menschen von dieser Marketing-Form Gebrauch machen – und so auf einfache Weise neue Kunden und mehr Geld verdienen können.

Meiner Meinung nach lassen sich leider zu viele Leute von der Erstellung eines PDF-Blätterkatalogs abhalten, weil sie fürchten, sie könnten ihn nicht selbst kreieren. Viele fürchten, sie benötigen eine professionelle Software wie zum Beispiel Photoshop, InDesign oder andere Programme aus der Adobe Suite.

Dass diese nicht nur kostspielig sind, sondern sich auch von Laien gar nicht so einfach bedienen lassen, dürfte sich inzwischen herum gesprochen haben. Andere Software wie etwa Word oder gar Excel aus dem Office-Paket von Windows, die einfacher zu bedienen sind, verfügen nicht über die gewünschte Funktion.

Viele wissen jedoch nicht, dass es möglich ist, einen Katalog zu erstellen mit Freeware, die den kostenpflichtigen Programmen in kaum einer Funktion nachsteht.

Katalog erstellen mit Freeware: meine Ansprüche

Die Software, die ich mir für die kostenlose Erstellung eines PDF-Blätterkatalogs wünschte, war allerdings zunächst gar nicht so einfach zu finden. Dabei waren meine Anforderungen gar nicht mal so hoch: Sie sollte kostenlos sein, denn ich konnte nicht viel investieren.

Sie sollte zudem einfach bedienbar sein, ich wollte mich nicht erst umständlich in ein Programm einarbeiten oder stundenlang das Handbuch zurate ziehen. Wichtig war mir außerdem, dass sich Audio- und Videodateien in das blätterbare PDF einbinden lassen. Darüber hinaus hatte ich einige Marketing-Vorstellungen – schließlich wollte ich mehr Umsatz generieren, Neukunden anziehen und idealerweise meine Produkte online verkaufen – und zwar so einfach wie möglich.

Eine Warenkorbfunktion für das Online-Shopping wäre daher perfekt. Auch ein vereinfachter Bezahlvorgang, der es erlaubt, dass meine Kunden direkt aus dem Blätter-PDF Artikel kaufen können, zählte zu meinen Wünschen – wobei ich beinahe nicht daran glaubte, dass ich einen solchen Katalog mit Freeware erstellen konnte.

Katalog erstellen mit Freeware: Was ist die beste Katalog-Software?

Die beste Software, einen Blätterkatalog kostenlos zu erstellen, ist nicht so einfach zu finden – das musste ich auf meiner Suche nach der Möglichkeit, einen Katalog zu erstellen mit Freeware, feststellen. Ich durchsuchte zahlreiche Web-Angebote, stöberte unter anderem auch nach der Möglichkeit, einen Blätterkatalog mit Freeware zu erstellen bei Chip – die einen umfangreichen Software-Download-Bereich haben – doch das Ergebnis überzeugte mich in weiten Teilen zunächst nicht: Die meisten Programme waren zu teuer, zu kompliziert in der Bedienung, es fehlten für mich wichtige Funktionen oder der Blätterkatalog war nach Erstellung voller Fremdwerbung – was nicht gerade für einen professionellen Eindruck sorgt. All das waren die Hürden, die mir auf meinem Weg begegneten. Schließlich entdeckte ich Yumpu – und damit waren meine Sorgen beendet.

Einen Online-Katalog erstellen

Der große Vorteil des Tools ist, dass man keine Software auf den Rechner installieren muss. Einen Katalog erstellen mit Freeware funktioniert ganz einfach im Web. Das bedeutet: ich lade meine PDF-Dateien hoch und erstelle auf Knopfdruck ein blätterbares PDF. Aber von vorne: Was kann das Online-Tool und warum ist diese Online-Blätterkatalog-Freeware so empfehlenswert? Und gibt es nicht andere Software, die dasselbe kann?

Das mag sein – doch warum weiter suchen, wenn ich bereits gefunden hatte, was ich gesucht hab? Und zwar in allen Punkten. Das Tool ist mit dem Free-Plan eine gratis Blätterkatalog erstellen Software, ich kann blätterbare PDF-Dateien mit so vielen Seiten erstellen, wie ich möchte und es gibt zahlreiche Zusatzfunktionen, Sicherheitsfeatures und vieles mehr. Zudem lassen sich Fotos, Videos und Audio-Dateien in das PDF einbinden. Ich kann damit also einen Produktkatalog erstellen mit einer Software, die mich rein gar nichts kostet. Was also will man mehr?

Und wie funktioniert es nun im Detail, einen Flash Katalog zu erstellen mit Freeware?

Kinderleicht einen PDF Blätterkatalog erstellen

Es sind nur wenige Schritte notwendig, um einen Katalog zu erstellen mit Freeware. Alles beginnt damit, die Website des Anbieters zu öffnen.

  1. Legen Sie einen kostenlosen Account an – das dauert nur wenige Sekunden. Sie finden auf der Website einen Registrierbereich – hier werden einige persönliche Daten wie Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse benötigt.
  2.  Laden Sie Ihr PDF hoch
  3. Lassen Sie Ihre statische PDF-Datein in einen kostenlosen PDF-Blätterkatalog konvertieren – das dauert nur wenige Minuten.
  4. Fügen Sie noch mehr Funktionen hinzu und machen Sie mehr aus Ihrem Flash-PDF.
  5. Erzählen Sie Ihren Kunden und potenziellen Neukunden davon: Teilen Sie Ihren Katalog auf Facebook & Co. und freuen Sie sich über zahlreiche neue Leser.

Einen Katalog erstellen mit Freeware – das war das Ziel und dem kam ich so nah wie nie zuvor. Ich entdeckte, dass das Gratis-Tool jede Menge Funktionen hat. Dazu zählen:

– Sie erstellen Magazine, Kataloge und Broschüren aus einem PDF in wenigen Minuten
– Das Tool unterstützt alle Desktop-Systeme und alle mobilen Endgeräte
– Design, Logo und Farbwelt lassen sich auf die Corporate Identity anpassen
– Der Blätterkatalog kann binnen weniger Minuten über soziale Netzwerke mit der ganzen Welt geteilt werden
– Video- und Audiodateien lassen sich per Mausklick einbinden

Einen Katalog erstellen mit Freeware: das kann die Online-Blätterkatalog-Software

Ich beschreibe nun einmal im Detail, welche Features den User mit Yumpu erwarten kann. Zunächst einmal beschreibe ich den sogenannten AdFree-Plan. Dieser kostet acht Euro. Nun wird sich der eine oder andere sicherlich fragen, warum das Angebot nun doch etwas kosten soll. Hieß es nicht: einen Katalog erstellen mit Freeware, also kostenlos? Ganz einfach: AdFree bedeutet ohne Werbung von Fremdangeboten. Und das Preismodell hat noch eine ganze Menge weiterer Features, mit denen ein professioneller PDFKatalog erstellt werden kann. Dies sind einige der Features, die Sie beim AdFree-Preismodell erwarten:

Keine Werbung von Katalogen anderer Anbieter
Keine Banner-Werbung
Einbindung des eigenen Logos
Gestaltung im Corporate-Design
Umfangreiche Privatsphäre-Einstellungen
Anzeige des Magazins im Web-Kiosk
Möglichkeit, einen geheimen Link zu erstellen
Inhalte lassen sich vom Kunden herunterladen
Google Analytics: Checken Sie, wie viele Personen sich Ihr PDF-Dokument mit 3D-Effekt angeschaut und heruntergeladen haben

Kurz gesagt, bietet diese Möglichkeit, einen Katalog zu erstellen mit Freeware, alles, was ich mir gewünscht hatte. Und das für einen, wie ich finde, sehr geringen Preis. Das Preismodell erscheint mir jedenfalls absolut fair. Und: Ich konnte den AdFree-Plan 30 Tage lang testen. Sie haben also kein Risiko. Und wenn Sie sich dazu entschließen, doch nur den Free-Plan zu nutzen – der immer kostenlos ist – erhalten Sie ebenfalls zahlreiche Funktionen, um einen Katalog zu erstellen mit Freeware.

Sie können so viele Magazine beziehungsweise Blätter-Kataloge erstellen, wie Sie möchten – mit unbegrenzt vielen Seiten. Auch sämtliche Multimedia-Inhalte können bereits integriert werden und Sie teilen Ihren Online-Blätterkatalog blitzschnell in den sozialen Netzwerken. So verbreitet er sich rasant unter Ihren Kunden, Interessenten und zukünftigen Neukunden. Für das Online-Marketing gibt es übrigens noch weitere Features, die Sie wissen sollten. Das PDF mit Blättereffekt wird automatisch bei Google gelistet – und was bei Google steht, wird auch gefunden.

Die Vorteile – und gibt es auch Nachteile?

Einen Katalog erstellen mit Freeware – gibt es denn da keine Nachteile? Ich meine: nein. Wirklich jeder User kann sein Wunschprojekt, einen Katalog erstellen mit Freeware, ohne großartige Fachkenntnisse erstellen. Obendrein ist das Tool kinderleicht zu handhaben, weshalb ich diese Software Lösung jedem empfehlen kann. Da die meisten Leute haben alle Informationen, die sie für einen PDF-Blätterkatalog brauchen, bereits auf ihrem PC oder Laptop und so ist die Erstellung eines umfassenden PDF-Blätterkatalogs ein Kinderspiel, obgleich das die Leser nie vermuten würden.

Es gibt jedoch trotzdem einiges zu beachten, und zwar bereits im Vorfeld. Ich möchte hier nicht verpassen, Sie darauf aufmerksam zu machen. Einen Katalog zu erstellen mit Freeware ist das Ergebnis. Zuvor muss man jedoch auch ein Augenmerk auf die Werkzeuge werfen, die dorthin führen sollten.

Um einen gelungenen Produktkatalog erstellen zu können, ist es eine Grundvoraussetzung, dass PDF-Dateien gut gestaltet werden. Diese Vorarbeit kann der User ohne Zeitdruck am besten im Voraus erledigen. Dazu gehört auch die Auswahl der passenden Fotos, die vielleicht in den PDF-Blätterkatalog eingefügt werden sollen.

Mit einem guten Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop oder Indesign lassen sich alle Fotos auf das richtige Maß zurechtschneiden und eventuelle Schwachpunkte aufarbeiten. Tipp: Achten Sie auf eine passende Auflösung der Bilder! Sie dürfen nicht zu klein sein, sonst werden Sie beim Katalog erstellen mit Freeware unscharf dargestellt – eine professionelle Präsentation sieht anders aus. Zu groß sollten sie allerdings auch nicht sein, da dies die Ladezeit verlängern kann.

Wer diese Vorbereitungen getroffen hat, kann den eigentlichen PDF-Blätterkatalog, der ganz und gar professionell wirkt, wirklich innerhalb weniger Minuten zusammenstellen.

Katalog erstellen mit Freeware: Eine ausgezeichnete Software für einen Blätterkatalog ist die Basis des Erfolgs

PDF-Blaetterkatalog-Bsp-2

Um ein herausragendes Blättermagazin zu erstellen, braucht jeder User eine ausgezeichnete Software, die ihn bei der Erstellung Schritt für Schritt unterstützt. Eine Blätterkatalog-Software zu kaufen, ist jedoch nicht notwendig. Einen Katalog zu erstellen mit Freeware ist die Devise. Yumpu hat ausgezeichnete Bearbeitungsfunktionen, deren Bedienung sich auch für unbedarfte Nutzer leicht erschließt. Das war es auch, was mir an dieser Lösung, einen Flash-Katalog zu erstellen mit Freeware auf den ersten Blick besonders gut gefiel – es sind keine Vorkenntnisse nötig.

PDF-Blaetterkatalog-Bsp-1

Ich musste nur mein PDF als Vorlage hochladen und erhielt binnen weniger Minuten ein PDF-Dokument mit Blättereffekt. Und das ganz ohne kostspielige Software wie InDesign oder die Adobe Suite. So einfach ist es, ein PDF in einen Blätterkatalog umzuwandeln – mit Freeware!

Die Software für blätterbare PDFs ist extra so angelegt, dass die nötigen PDF-Dateien einfach nur eingefügt werden müssen. Dadurch wird das Einfügen von Bildern oder Texten ganz einfach und auch Veränderungen lassen sich ganz schnell und bequem vornehmen.

Einen Katalog erstellen mit Freeware: besseres Marketing, mehr Kunden

Für wen eignet sich nun dieses Tool, einen Katalog zu erstellen mit Freeware? Und welchen Effekt kann man damit erzielen? Ich schildere gerne meine Erfahrung – denn ich konnte damit binnen kurzer Zeit mehr Umsatz generieren.

Die Blätterkataloge werden zum Beispiel gern von Shop-Besitzern, Herstellern von Lifestyle-Produkten oder Modeanbietern genutzt, da sie so ihre Highlights oder Neuheiten gut sichtbar darstellen können und viel Aufmerksamkeit dafür bekommen. Zudem gibt es vielfältige Verwendungsmöglichkeiten für Flipbooks wie Online-Magazine, Schulaktivitäten, Konferenzen, Mitarbeiterseminare oder auch Hochzeitszeitungen. Hersteller und Anbieter dieser Dienstleistungen nutzen dieses Medium nur zu gern, um sich selbst in einem guten Licht zu zeigen – und es funktioniert, wie die Klickzahlen beweisen.

Interaktiver PDF-Blätterkatalog: die Vorteile

Egal, um welches Thema es sich handelt, es gewinnt immer durch die Darstellung als blätterbares PDF. Zudem werden auch die beliebten Social Media Buttons eingefügt, wodurch sich der Nutzerkreis stark durch diese speziellen Netzwerke erweitern lässt. Auch die Integration eines Videos lässt mit sich mit dieser ausgezeichneten Software leicht bewerkstelligen und erzielt dadurch eine noch ansprechendere Wirkung.

Kurz gesagt, erhält man mit dieser Möglichkeit, einen Katalog zu erstellen mit Freeware ein Responsive-PDF, ein interaktives PDF. Ist das nicht ein Widerspruch, werden Sie sich nun vielleicht fragen. Nein, denn mit der Software für den Blätterkatalog konvertieren Sie ein statisches in ein Multimedia-PDF, das Ihr User teilen kann, aus dem er Inhalte downloaden kann und direkten Zugang zu Ihrem Webshop erhält. Ihr User kommuniziert damit quasi mit Ihrem PDF-Blätterkatalog.

Die herkömmlichen PDF sind dagegen schon optisch weit weniger attraktiv als die hochwertige PDF-zum-Blättern-Variante, die sich unglaublich leicht erstellen lässt und dabei ganz professionell und arbeitsintensiv wirkt. Ein weiterer Vorzug ist, dass sich der gesamte Blätterkatalog mithilfe des eigenen Computers oder Notebooks erstellen lässt. Dazu braucht es bei richtiger Vorbereitung nur wenige Minuten und man bekommt ein außergewöhnlich repräsentatives Ergebnis ohne dafür ein Computergenie sein zu müssen.

Und die Software ist nicht nur kostenlos und hilft dabei, mehr Umsatz zu generieren. Sie spart darüber hinaus auch noch Geld. Da sowohl die Erstellung wie auch die spätere Anwendung im Internet stattfindet, erspart sich der User die Kosten für Farbdrucke. Die Menschen fixieren sich sowieso immer mehr auf die Nutzung von Computertechnik und daher ist die Einstellung eines PDF-Blätterkatalogs im Internet und das dortige Angebot eine selbstverständliche Sache geworden.

Ein gedruckter Katalog wird einmal angeschaut und anschließend so gut weggepackt, dass ihn niemand wiederfindet. Ein Online-Blätterkatalog lässt sich aber jederzeit mit wenigen Klicks im Internet aufrufen, wobei es egal ist, ob der User dafür sein Laptop, Tablet oder sein Smartphone nutzt. Dieser PDF Blätterkatalog ist praktisch überall und zu jederzeit verfügbar. Und obgleich der Blätterkatalog jederzeit genutzt werden kann, ist die Nutzung selber kostenlos.

Ein User kann also mit seinem selbst erstellten PDF Blätterkatalog neue Kunden erfreuen und beeindrucken, wobei das erstellte Ergebnis sehr professionell und zeitaufwendig wirkt. Entscheidend für den Erfolg ist die Verwendung der richtigen Software für den Blätterkatalog, die leicht zu handhaben ist. Selbst User mit wenig Erfahrungen auf diesem Gebieten können erstaunliche Ergebnisse erstellen.

Einen Katalog erstellen mit Freeware: ein Kinderspiel!

Ich suchte und ich fand: Eine Software für einen PDF-Blätterkatalog, die mir alle Funktionen bietet, die ich suchte. Und es dauerte nicht lange, bis ich tatsächlich mehr Umsatz machte. Meine Interessenten wurden zu Kunden und kauften, und zwar direkt aus meinem Flash-Katalog. Ich musste dafür gar nichts tun. Ich kann es nur empfehlen, sich mit der Möglichkeit auseinanderzusetzen, einen Katalog zu erstellen mit Freeware – Yumpu.com es lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit