Mobile Internetnutzung mit dem In-Store Erlebnis in 4 Schritten

Mobile Internetnutzung mit dem In-Store Erlebnis in 4 Schritten

Menschen informieren sich vorab im Internet über Produkte und Preise. Das ist nichts Neues. In der heutigen Zeit sehen sich Kunden in einem Geschäft auf Ihrem Smartphone Produktbewertungen und Shopbewertungen an. Damit können sie sich über Best-Preis-Angebote informieren. Dies ist ein neues Kundenverhalten. Mobile Internetnutzung ist nicht mehr wegzudenken. Unternehmen können mit online Magazinen, die man auf YUMPU Publishing erstellen kann, dafür sorgen, dass mehr Kunden mit dem Unternehmen interagieren.

Inhalt / Navigation

Mobile Internetnutzung – Studien

Nach eingehenden Studien von IMRG und eDigitalResearch, haben 70 % der Besucher, die ein Geschäft betreten, ihr Smartphone dabei. Interessant ist, wofür die Besucher ihr Smartphone anschließend im Shop verwenden. .

Wie nutzen Besucher „In-Store“ ihr Smartphone?

  • 47 % verwenden es als „Showroom„, um nach Produkten zu suchen oder Bewertungen über Produkte selbst zu lesen.

  • 39 % verwenden es um Preise eines Produktes, direkt im Internet zu vergleichen.

  • 31 % beginnen erst im Geschäft sich über ein Produkt schlau zu machen, das ihnen gefällt.

  • 29 % verwenden es, um nicht vorrätige Produkte anderswo zu bestellen.

  • 28 % erkundigen sich direkt vor dem Kauf im Geschäft über das Produkt selbst.

  • 18 % kaufen damit online ein, weil ihnen die Wartezeit im Shop zu lange ist.

Mobile Internetnutzung - wie Smartphone Besitzer ihr Handy in einem Shop verwenden

Verwendung von Handy-Besitzer im Shop

Was sagt uns dieses Verhalten und wie können Shop-Betreiber darauf reagieren?

Diese Studien zeigen, dass es ein direktes Verhältnis zwischen mobiler Nutzung und Einkauf im Store gibt. Somit können mobile Werbekanäle, zum Beispiel interaktive Verkaufsprospekte zu einem Kaufprozess führen. Auch, wenn der Besucher letztendlich nicht im Geschäft an der Kasse einkauft!

Verkaufs-Experten empfehlen folgende Gegenstrategien

1. Biete kostenloses WLAN an

Wenn man dem Kunden kostenloses WLAN anbietet, hat der Kunden besseren Empfang. So kann der Kunde mobile Inhalte optimal anzeigen lassen. Es ist wichtig, auf diesen „mehr Service“ im Geschäft aufmerksam zu machen! Gleichzeitig hat man dabei eine gute Möglichkeit die E-Mail-Adresse des Kunden zu bekommen. Danach kann man ein tolles Angebot platzieren oder den Newsletter Service anbieten! Mobile Internetnutzung mit kostenlosem WLAN, wer mag das nicht, wenn man unterwegs ist.

Mobile Internetnutzung mit gratis WLAN im Shop

Gratis WLAN im Shop

2. iPads im Geschäft anbieten

Immer mehr Geschäfte gehen dazu über, ihren Besuchern iPads anzubieten. Diese zeigen das Sortiment des Shops und bieten eine direkte Bestellmöglichkeit.

Während der Besucher im Shop auf dem iPad surft, hat er auch keine Möglichkeit sein Smartphone zu verwenden! Somit eine sehr interessante und clevere Strategie, mit der mobilen Internetnutzung des Besuchers umzugehen.

+ Interaktive Firmenprospekte, E-Paper und Blätterkataloge direkt auf dem iPad, wirken verkaufsfördernd und machen Lust, das Warensortiment zu erkunden. Hierzu sollte man vorab aber einen online Blätterkatalog erstellen. Es ist für Shop Betreiber auch eine großartige Möglichkeit, dem Kunden die aktuellsten Angebote online näherzubringen.

  • Waren, die im Geschäft bereits ausverkauft sind, können dank eines mobilen Einkaufsassistenten immer noch zu einem „Verkauf“ führen. Die Waren sind im online Shop verfügbar und bestellbar.

  • Einige Firmen bieten in den Umkleideräumen Tablets an. Damit kann der Kunde direkt sehen, ob die gewünschte Größe im Online-Shop erhältlich ist.

  • Zu dem gerade anprobierten Kleidungsstück werden passende andere Teile und Accessoires angezeigt.

3. Statte deine Verkäufer mit iPads aus

Verkäufer in modernen Boutiquen oder Shops wandeln sich immer mehr in aktive Verkaufsberater oder Shopping Assistenten. Mit der Unterstützung von iPads lassen sich Bestände und Größen in Sekunden feststellen und Zusatzartikel, z. B. Bluse zum Rock oder passende Jacken und Taschen anzeigen und verkaufen. Man hilft als Beratungsverkäufer dem Kunden, die Kaufentscheidung besser zu treffen und zeigt, dass man optimal betreut ist. „Ein starkes Argument für den In-Store Verkauf!“

Mobile Internetznutzung via Tablet im Shop

Verwende Tablets im Shop

Zusammenfassend stellt man fest, dass mobile Internetnutzung via iPad Nutzung im Geschäft hilft:

+ Dem Kunden hilft man bei seiner Kaufentscheidung
+ Weitere Informationen über gewünschte Produkte zu liefern
+ Käufe von derzeit nicht vorhanden Produkten auch Online durchzuführen
+ Auf andere bezugnehmende Artikel und Angebote hinzuweisen – Zusatzverkauf!
Der In-Shop Kunde wird diesen neuen Service als großartiges
und neues Shopping Erlebnis einstufen. Das bedeutet:

  • Der Kunde erhält spürbar einen besseren und persönlicheren Service.

  • Er muss keine langen Wartezeiten an den Kassen in Kauf nehmen.

  • Der Kunde bekommt Produkte, die eigentlich ausverkauft sind. Die Bestellung wird erleichtert.

Und am Ende kommt eine sehr wichtige Veränderung für den Shop Besitzer selbst. Kunden erleben Shopping ganz neu und die Verkaufszahlen steigen!

Walmart Pay App

Walmart Pay APP

4. Mobile APP benutzen

Mittlerweile besitzen 47 % der Top-Einzelhändler eine eigene APP und eine Internetseite für mobile Nutzung. Ob sich dieser Aufwand jedoch lohnt, liegt an der Größe, Verbreitung und möglichen Filialen die man betreibt.

Mit der „Scan & Go“ APP von „Walmart“ hat man getestet, wie man den Verkaufsprozess In-Store abwickeln kann. Dabei können Kunden die Walmart APP starten und mit dem Smartphone die gekauften Produkte selbst einscannen und bezahlen. Langes anstehen an der Kasse beim Bezahlvorgang wird damit überflüssig!Walmart Chef of Mobile Strategy, Gibu Thomas hatte dazu eine Aussage. „Kunden, welche die Walmart APP nutzen, kaufen im Schnitt mehr ein und geben 40 % mehr aus. Im B2C als auch im B2B Bereich konnten wir dadurch unsere Verkäufe steigern!“ Thomas sagte weiter: „Fast 10 % unserer online Verkäufe finden zu dem In-Store statt! Unsere Kunden lieben es zu shoppen und dabei zu zahlen wann, wo und wie sie es wollen!“

Natürlich können sich viele Shop-Betreiber und kleinere Einzelhändler nicht mit Giganten wie Walmart vergleichen. Diese Entwicklungen zeigen, welche Strategien und Technologien eingesetzt werden, um Kunden mit neuen Serviceleistungen zu begegnen. Auch wie man eine möglichst hohe Conversionrate durch direktes bestellen und einkaufen der Kunden erreichen kann.

Fazit

Kunden, Familienmitglieder, Verwandte und Bekannte bei ihren Einkaufsgewohnheiten beobachten und in den Social Media Kanälen aufmerksam zuhören. Auf die Kunden eingehen und herausfinden, welcher Service ihnen gefällt und was der Nutzen ist.

Kunden vergleichen Preise im Internet und machen den Kunden auf den hervorragenden Kundenservice aufmerksam. Den Kunden nicht unverrichteter Dinge ziehen lassen und versuchen, die Wünsche des Kunden zu erfüllen.

Sicherstellen, dass die Kunden auch In-Store die Möglichkeit erhalten, das gewünschte Produkt zu kaufen. Mit YUMPU Publishing interaktive Firmenprospekte, gedrucktes Prospekt in ein Blättermagazin oder in eine digitale Publikation umwandeln – kein Problem. Und das Gute ist, dass man diese verkaufsfördernd einsetzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Willkommen bei Yumpu!

Martin Grabher

Ich bin Martin Grabher

An Yumpu.com gefällt mir, dass wirklich jeder User mit unserem einfachen System ein tolles Blätterdokument erstellen kann, welches optisch beeindruckt und von den Lesern geschätzt wird. Jetzt kostenlos starten!

Was bieten wir:

  • Gratis blätter PDF erstellen
    Jetzt starten und in wenigen Minuten ein eigenes Blättermagazin erstellen und publizieren!

  • Lösungen für jeden
    Online blätterbare Publikationen erstellen. Vom Einsteigerpaket bis hin zum eigenen WEBKiosk und zur eigenen APP – für jeden ist eine Lösung dabei.

Das sagen unsere Kunden

"Yumpu hat uns durch das einfache Handling und den günstigen Preis überzeugt. Für das was Yumpu an Leistung und Support aufruft müssen sich andere Firmen warm anziehen."

ALEX LENZ
40INCH.DE

"Ich finde die gesamte Idee, die Technik und vor allem die Menschen dahinter, die ich bislang kennen lernen durfte, sehr gut! Gerne empfehle ich Yumpu."

GREGOR FILSER
TISCHLER-REISEN.DE

Zufriedene Kunden twittern:

tweet_SMExpertsBiz

Wie ihr wisst habe ich vor ein paar Tagen von ISSUU zu Yumpu gewechselt. Ich sage nur: weise Entscheidung :) Funktion, Support alles top

retweet_SM

tweet_AlexValter

Habe soeben mit #Yumpu mein erstes online Magazin erstellt und auf meiner Webseite eingebunden. Super Sache! (Y) https://www.yumpu.com

retweets_AlexValter

tweet_bastian

Nach ausführlichen Tests einiger Anbieter haben wir uns schlussendlich für Yumpu entschieden. Alle Publikationen jetzt auf #Yumpu

retweet_bastian